Ist Erektile Dysfunktion Heilbar?

Wenn ein Mann mit erektiler Dysfunktion diagnostiziert, wahrscheinlich eine der ersten Fragen, die Kreuz seinen Sinn, wenn seine erektile Dysfunktion wird je geheilt werden. Natürlich, Menschen werden besorgt und beunruhigt, weil der erektilen Dysfunktion kann Auswirkungen haben auf viele Aspekte seines Lebens – besonders in Beziehungen-und sogar die Fähigkeit zu denken. In Deutschland, 1 in 5 Männer leiden unter Erektionsstörungen, und das schließt sowohl die älteren und jüngeren Altersgruppen. Möglicherweise gibt es mehr Männer mit erektiler Dysfunktion leiden, das problem, als diejenigen, die klinisch diagnostiziert, weil einige haben ein Gefühl der Verlegenheit oder sogar Scham, besprechen Sie Ihre gesundheitlichen Probleme mit einem Arzt. Es ist ein Mythos zu sagen, dass die erektile Dysfunktion ist ein Zustand, beschränkt auf ältere Männer und ist einfach ein Teil des Alterungsprozesses. Stattdessen sehen wir immer mehr jüngere Männer, die mit der Erkrankung diagnostiziert und es gibt viele Gründe, die erklären können, wie der stressige lebensstil die meisten Menschen führen in diesen Tagen.

Was ist Erektile Dysfunktion?

Es ist auch bekannt als Impotenz, und ist ein anerkanntes gesundheitliches problem, dass potenziell erfolgreich behandelt werden können. Erektile Dysfunktion ist, wenn ein Mann hat Schwierigkeiten bekommen oder aufrechtzuerhalten eine Erektion, die hart genug für einen befriedigenden Geschlechtsverkehr. Es kann erwartet werden, dass so ein problem kann einen negativen Einfluss auf die person sowie deren partner Ihre sexuellen Bedürfnisse nicht ausreichend erfüllt werden. Häufig gab es ein Zusammenbruch der Beziehungen durch die Belastung auf Sie, und dies kann dazu führen, den Mann zu entwickeln Depressionen in schlimmeren Fällen.

Was sind die Ursachen der Erektilen Dysfunktion?

Im wesentlichen, erektilen Dysfunktion ist durch eine verminderte Blutversorgung zu gehen, um das penile Gewebe, die sonst verursachen Erektionen (penile Gewebe zu Härten), wenn sexuell erregt. Obwohl die erektile Dysfunktion selbst ist nicht etwas zu befürchten, es kann möglicherweise ein Anzeichen für ein zugrunde liegenden gesundheitlichen Zustand wie diabetes oder Herz-Probleme, so ist es wichtig, um sicherzustellen, dass die ärztliche Beratung ist einzuholen, wenn erektile Dysfunktion ist ein ständiges problem. Mögliche Ursachen sind:

  • Herz-Probleme wie hoher Blutdruck und Arteriosklerose (Verhärtung der Arterien)
  • Diabetes (zwischen 35% und 50% der Männer mit diabetes erhalten ED)
  • Nebenwirkungen einiger Medikamente, wie einige Antidepressiva und beta-Blocker
  • Nerven-Erkrankungen, wie Parkinson-Krankheit und multiple Sklerose
  • Hormon Probleme
  • Stimmung Problemen wie stress, Angst und depression
  • Rauchen und Alkohol trinken

Der Unterschied zwischen "behandeln" und "heilen"

Die Frage, ob erektile Dysfunktion heilbar ist, ist wohl durchaus eine mutige Aussage zu machen. Es gibt einen Unterschied zwischen "behandeln" und "heilen". Der Begriff 'Heilung' bedeutet, dass die Bedingung, die gehen Weg und kommen nie wieder zurück, fast so wie die person ist in der remission. Der Begriff "behandeln" bedeutet, dass die Symptome sind abgeschwächt oder entfernt, konnte aber dennoch das Potenzial haben, zurück zu kommen. Eine erfolgreiche Behandlung der erektilen Dysfunktion ist wirklich abhängig von der person und wie Sie Sie verwalten können, die Ursachen der erektilen Dysfunktion. Denn die erektile Dysfunktion ist in der Regel aufgrund einer Ursache, durch die Behandlung der zugrunde liegenden Ursache, dann die erektile Dysfunktion erfolgreich behandelt werden können. Die Heilung der erektilen Dysfunktion kann sehr schwierig sein, es sei denn, die zugrunde liegende Ursache, die es vollständig entfernt, und das ist nicht sehr Häufig.

Behandlung der erektilen Dysfunktion

Es gibt Behandlungen zur Verfügung, die zugelassen sind zur Behandlung der erektilen Dysfunktion und erfolgreich erwiesen, um zu arbeiten. Sie zählen Beispiele wie Viagra, Cialis und Levitra. Sie alle arbeiten in der gleichen Weise zu erhöhen, die Durchblutung des penis und hilft, eine Erektion zu erlangen, sobald eine sexuelle stimulation vorhanden ist. Die wichtigsten Unterschiede sind die Dauer der Aktion und jede person ist anders in Bezug auf welches tablet ist besser für Sie. Diese Behandlungen haben positive Ergebnisse gebracht, in das Leben vieler Paare, weil Ihre Wirksamkeit in der Arbeit. Klinische Studien und aufstellen geholfen haben, zur Lösung der Probleme der erektilen Dysfunktion, aber nicht unbedingt geheilt Sie.

Machen Behandlung effektiver

Die Behandlung kann effektiver sein, wenn es richtig getroffen und es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Sie das tun können:

  • Nehmen Sie die minimale effektive Dosis für Sie. Wenn nötig, erhöhen Sie die Stärke, um die maximal-Dosis nach Rücksprache mit Ihrem Arzt
  • Nehmen Sie auf nüchternen Magen, die Vermeidung von hohen Fett-Mahlzeiten in bestimmten
  • Nehmen Sie 30 Minuten bis 1 Stunde vor der sexuellen Aktivität für die meisten tablets
  • Reduzieren Sie die Einnahme von Alkohol
  • Sorgen für eine gute sexuelle stimulation zu maximieren, profitieren von Behandlung
  • Immer erwähnen, die Apotheker beim Kauf von Medikamenten aus der Apotheke, nur für den Fall, Sie können interagieren (wie Johanniskraut)

Einige der Veränderungen im lebensstil erforderlich machen können, einen signifikanten Einfluss und wäre sicher eine option, Sie zu ermutigen und ernsthaft in Erwägung ziehen. In einer australischen Studie, durchgeführt auf 810 bei Männern mit erektiler Dysfunktion, fast ein Drittel der Männer waren in der Lage, Sie zu überwinden Ihr problem der erektilen Dysfunktion, einfach durch ändern Sie Ihren lebensstil anpassen, dass es einem die gesündere. Dieses zeigt die Auswirkung, dass einige lifestyle-Entscheidungen, die wir machen können auf unser Leben haben. Es gibt so viele Dienste gibt, die helfen können, mit der Suche nach den richtigen Ratschlägen und Empfehlungen. Jeder Arzt in der Gemeinschaft, wie der Apotheker kann ein vertrauliches Gespräch über Ihre medizinische problem und beraten Sie über die beste Vorgehensweise. Zur gleichen Zeit, es muss im Verstand gehalten werden, dass es eine chance gibt, die erektile Dysfunktion kann kommen zurück, wenn es eine ernsthafte, zugrunde liegende Ursache; und dies sollte so bald wie möglich behoben. Wenn Sie haben in der Regel eine gute Gesundheit und sind an einer erektilen Dysfunktion leiden, lohnt es sich immer, einen Besuch beim Arzt, um zu überprüfen, dass es keine zugrunde liegende Erkrankung, die verursachen können es. In diesem Fall ist die erektile Dysfunktion wird sicherlich nicht aufhören, so leicht auf Ihre eigenen und wahrscheinlich würde eine solche Behandlung gegeben werden, um zu helfen mit dem erhalten und Aufrechterhaltung der Erektion.

Was, wenn ich depressiv?

Wo gibt es Depressionen, die oft co-existiert mit erektiler Dysfunktion, ist es wichtig, dass die depression ist effektiv auch. Wenn die Depressionen nicht angemessen behandelt wird, dann gibt es eine geringe Erwartung, dass die erektile Dysfunktion Weg gehen wird. Studien haben gezeigt, dass Männer mit erektiler Dysfunktion kann zweimal wie wahrscheinlich zu entwickeln, die die klinische depression im Vergleich zu denen ohne erektile Dysfunktion und so ist es wichtig, dass die depression ist wirksam geregelt.

So, ist erektile Dysfunktion heilbar?

Insgesamt können wir ziemlich sicher sagen, dass es wirksame Behandlungen gibt, um zu helfen, mit erektiler Dysfunktion. Diese Therapien sollten erwogen werden, wenn es kontinuierliche Erektion Probleme, die nicht Weggehen und Sie sollten sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber. Aber das Kurieren von erektiler Dysfunktion ist schwieriger, da gibt es normalerweise eine zugrunde liegende Ursache betrachtet werden muss und ebenfalls verwaltet. Manchmal einfache änderungen des Lebensstils kann einen Unterschied machen – wie, Gewicht zu verlieren oder aufhören zu Rauchen oder sogar Verringerung der Alkoholkonsum. Entfernen Sie sich von Stress-Situationen und versucht, zu reduzieren stress kann sicherlich helfen, Verbesserung der Fähigkeit zu erreichen und aufrechtzuerhalten Erektionen. Aber auch andere Zeiten, einige der ernsteren zugrunde liegenden Bedingungen, wie diabetes und Herzerkrankungen können zu beweisen, um mehr schwer zu beseitigen, und deshalb würden wir erwarten, dass die erektile Dysfunktion, um fortzufahren, oder zumindest nicht verschwinden. So einen ganzheitlichen Ansatz für die Verwaltung der erektilen Funktion ist wirklich wichtig, zu helfen, verringern Sie die chance der überwindung der erektilen Dysfunktion, aber in den meisten Fällen, würden wir wahrscheinlich nicht erwarten, dass die erektile Dysfunktion komplett Weg und nie wieder zurückkehren, solange das zugrunde liegende problem bleibt.